KL Süd Vorschau 19.9.

Vorschau Kreisliga Süd – 7. Spieltag

Spielanalyse auf Laufbahn

Vor dem 7. Spieltag der Fußball-Kreisliga Süd hat sich Lars Bretschneider, Trainer des BSC Freiberg II, etwas Besonderes einfallen lassen. Nach dem dürftigen 1:1 des Spitzenreiters zuhause gegen Schlusslicht Sayda drehte sich bei der BSC-Reserve in dieser Woche fleißig das Rundenkarussell. „Die Spielanalyse fand um den Platz statt. Die Partie gegen den SSV ist mit einer extrem hohen Laufbereitschaft ausgewertet worden“, berichtet Bretschneider, der nach dem schwachen Auftritt seiner Elf „hochgradig erregt“ gewesen sei: „Jetzt hoffe ich, dass es alle kapiert haben.“ Denn der Klassenprimus (1. Platz/13 Punkte) muss am Sonntag wieder gegen den Tabellenletzten ran. „Ein extrem unangenehmer Gegner, gegen den sich Freiberg immer schwergetan hat“, fordert Bretschneider für die Partie beim Bobritzscher SV (14./4), der von den Saydaern die rote Laterne übernommen hat, volle Konzentration und Einsatzbereitschaft. Denn in Halsbrücke (2./12), wo zeitgleich das Verfolgerduell gegen Eppendorf (6./10) steigt, sowie bei der LSV Großhartmannsdorf (3./12), die Dittmannsdorf (9./7) zu Gast hat, lauert man nur auf einen Ausrutscher des Bezirksklasse-Absteigers. Im einzigen Samstag-Spiel empfängt Bräunsdorf (4./10) die Lichtenberger Reserve (8./9). (Freie Presse/Holk Dohle)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen