Kreisliga Nord – Bericht vom 19.09.

7. Spieltag – Kreisliga Nord

Am siebenten Spieltag der Kreisliga Nord ließ das Führungstrio Penig, Burgstädt und Mittweida II nichts anbrennen und kam zu klaren Erfolgen. Dagegen kassierte der Tabellenvierte TSV Dittersbach eine empfindliche 0:4-Heimschlappe gegen Zettlitz. Es war die erste Saisonniederlage für die Hausherren.

Im Spitzenspiel des Tages fertigte die zweite Vertretung von Germania Mittweida II den Tabellenfünften SV Marbach auf eigenem Platz mit 5:0 ab. „Wir haben vor allem defensiv sehr gut gestanden. Bestnoten verdienten sich dabei vor allem Grau und Scholz. Aber auch Porges war bis zu seiner Auswechslung ein Garant für den Erfolg. Er war an unseren ersten drei Toren direkt beteiligt. Beim 1:0 trat er den Freistoß auf Kipsch, das 2:0 erzielte Porges vom Elfmeterpunkt selbst und auch beim Treffer von  Kaltschmidt war er der Vorbereiter. Es war am Ende ein verdienter Sieg für meine Mannschaft“, sagte Germania-Coach Bernd Hofmann nach dieser Begegnung. Die Mittweidaer, die eine Begegnung weniger ausgetragen haben, bleiben damit dem Spitzenreiter Penig weiter dicht auf den Fersen. Enttäuscht zeigte sich dagegen der Marbacher Trainer Uwe Stiebinger: „Wir haben vor allem in der ersten 45 Minuten fast alles falsch gemacht. Nach dem Seitenwechsel lief es zunächst besser. Wer weiß, welchen Verlauf die Partie genommen hätte, wenn unser regulär erzieltes Tor zum möglichen 1:2 Anschluss (57. Minute) gezählt hätte. Das Schiedsrichtergespann entschied allerdings auf Abseits. Im Gegenzug war mit dem 0:3 das Spiel gelaufen.“
Neben dem Auswärtserfolg der Zettlitzer in Dittersbach zählt auch der 2:1-Erfolg von Aufsteiger Narsdorf gegen den Hartmannsdorfer SV zu den Überraschungen dieser Punkterunde.   (Freie Presse/EIJ)

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen