Frauen

Hochspannung vor dem Saisonfinale bei den Frauen

Zwei Spieltage vor Ende der Spiele in den Vorrundenstaffeln bei den Frauen ist die Spannung um die Qualifikation für die Meisterrunde kaum zu überbieten. Da die beiden ersten Mannschaften jeder Staffel im Über-Kreuz-Vergleich den Meister im Kreis Mittelsachsen ermitteln, kommt es an den letzten beiden Spieltagen zu spannenden Begegnungen.
In der Staffel A ist der Abstand zwischen den ersten 4 Mannschaften gerade mal 1 Punkt. Dabei stehen an den letzten beiden Spieltagen noch zwei Begegnungen mit richtungsweisendem Charakter an. Am 30.04.11, 15:00 Uhr empfangen die Damen von Blau-Weiß Chemnitz die Spielerinnen von Germania Mittweida. Der Sieger dieses Spiels kann sich berechtigte Hoffnungen auf die Qualifikation zur Meisterrunde machen, da am letzten Spieltag (07.05.11 – 15:00 Uhr) die direkten Kontrahenten von Eiche Reichenbrand und  Fortschritt Lunzenau gegeneinander spielen. Das Zünglein an der Waage könnten auch die Mannschaften von Niederlichtenau/Sachenburg und Niederwiesa spielen. Beide Mannschaften müssen noch gegen eine Mannschaft aus den Top 4 spielen.

In der Staffel B sollte Falkenau die Qualifikation zur Meisterrunde geschafft haben, da Großhartmannsdorf 2 noch gegen beide direkte Verfolger (Voigtsdorf und Dittmannsdorf 2) antreten muss. Unter diesen drei Mannschaften sollte der zweite Qualifikationsplatz für die Meisterrunde ermittelt werden. Vorausgesetzt, dass Falkenau in den letzten beiden Begegnungen nichts mehr anbrennen lässt.

Jens Dobeleit
Staffelleiter

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen