Herren Kleinfeld

Breitenborn steht im Finale

Am 3. April standen die beiden Halbfinals bei den Herren Kleinfeld auf dem Programm. In der einen Begegnung gewann die TSG Tauscha gegen SKV Königsfeld mit 3:1 und schaffte den Einzug ins Finale.

Beim zweiten Spiel warteten die Kicker vom SV Breitenborn vergeblich auf ihren Kontrahenten. Die Fußballgiganten reisten aber nicht an und so lag die Entscheidung über die Spielwertung beim Sportgericht. Bei der Beweisführung um das Nichtantreten konnte die Mannschaft aus Crimmitschau keinen Nachweis über die angebliche Autopanne bringen. „Es gab vielmehr unterschiedliche Aussagen von Funktionären der Fußballgiganten, so dass ich das Spiel nicht mehr ansetzen konnte“, sagte der Sportgerichtsvorsitzende Volker Meinel. Damit steht der SV Breitenborn als zweiter Finalist fest. Kurios dabei: Die Breitenborner absolvierten nicht eine Partie im diesjährigen Pokalwettbewerb. In Runde eins hatte die Mannschaft ein Freilos gezogen, in Runde zwei hatte der zu geloste Gegner Schönborn-Dreiwerden sein Teams zurückgezogen und nun trat Crimmitschau nicht an. Das Finale wird am 4. Juni in Breitenborn gespielt. Nun hoffen Die Gastgeber, dass wenigstens Endspielteilnehmer Tauscha zum Spiel antritt.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen