halle

Langenau und die SpG Herrenhaide/Wittgensdorf sind die ersten Titelträger auf dem Parkett

Die ersten Meister bei den diesjährigen Hallentitelkämpfe der Fußballer stehen fest. Im Burgstädter Sportzentrum „Am Taurastein“ kämpften am Sonnabend 16 Mannschaften der E- und F-Junioren um den Titel im neuen Fußballkreis Mittelsachsen.
Der Premierenwettbewerb war also den E-Junioren vorbehalten. In überzeugender Manier setzte sich im Finale das Team vom SV Fortuna Langenau durch. Den Bezirksvertreter Germania Mittweida fegten die Schützlinge von Trainer Rico Achenbach mit 4:1 vom Parkett. Im Spiel um den dritten Platz behauptete sich Barkas Frankenberg knapp mit 2:1 gegen SSV Königshain-Wiederau.
Die Spielgemeinschaft SV Herrenhaide/FC Wacker Wittgensdorf triumphierte bei den F-Junioren und sicherte sich den zum ersten Mal ausgespielten Wanderpokal des Sportzentrums „Am Taurastein“ in Burgstädt. Im Finale gab es einen 2:0-Erfolg gegen die SG Dittmannsdorf. Dritter wurde der SV Mulda, der sich im kleinen Finale gegen Germania Mittweida ebenfalls mit 2:0 behaupten konnte.
– Ergebnisse unter Hallenmeisterschaft –

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen