Bericht zum Kreisauswahlturnier in Chemnitz

Am 1. Mai 2019 trat unsere Kreisauswahl männlich, welche aus Spielern des Jahrgangs 2006 bestand, zum Auswahlturnier in Chemnitz an. Dort traf man auf drei weitere Teams. Ziel war es, einige Spieler für die Regionalauswahl zu empfehlen. Im ersten Spiel erwischte unsere Mannschaft einen rabenschwarzen Start. Man merkte vielen die Aufregung an. Zweikämpfe wurden nicht angenommen und Pässe des Gegners in gefährliche Bereiche zugelassen. Am Ende stand es 1:5. In der Spielpause versuchten die Trainer Uwe Nestler, Andre Gierschner und Felix Kretzschmar die richtigen Worte zu finden, um die Spieler wieder aufzurichten.

Im zweiten Spiel gegen die Chemnitzer Auswahl zeigten sich alle verbessert und vor allem gewillt, eine Reaktion auf den Platz zu bringen. Auch wenn es spielerisch noch holprig war, sprang ein 1:0-Sieg raus.

Das letzte Spiel war auch gleichzeitig das beste. Zwar verlor man gegen Meißen mit 2:3, doch dies ziemlich kurios. Einige Spieler konnten es auch nochmal für die Eigenwerbung nutzen. So kam es, dass drei Kinder in den Kader der Regionalauswahl berufen wurden. Wir wünschen alles Gute für die nächste Runde im September!

Endstand:

PlatzAuswahlPunkteTore
1Sächsische Schweiz/Osterzgebirge99:2
2Meißen65:4
3Mittelsachsen34:8
4Chemnitz01:5

Berufen waren Spieler aus den Vereinen SV Fortuna Langenau (5), SV Barkas Frankenberg (2), VfB Saxonia Halsbrücke (2), VfB Fortuna Chemnitz (1), SG 1899 Striegistal (1)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen