Halbjahrestagung der KOL-Schiedsrichter des Kreises in Pappendorf

„Pfeifst du noch oder leitest du schon?“ – Dies ist eine zentrale Frage, die bestimmt vielen teilnehmenden Schiedsrichtern der Halbjahrestagung der KOL-Schiedsrichter im Gedächtnis bleibt und gleichzeitig Gegenstand eines sehr interessanten Gastvortrages während dieser Veranstaltung war. Doch dazu später mehr…

Der Tag begann für die Schiedsrichter der KOL um 9 Uhr. Jedoch trafen sich bereits um 7:45 Uhr die Schiedsrichter der Coachingruppe, die ebenfalls Teilnehmer dieses Lehrgangs waren, zu einer Auswertung der Hinrunde.
Die erste Stunde der Veranstaltung im „großen“ Kreis gehörte dann dem Vorsitzenden des Schiedsrichterausschusses Marcel Veits. Dieser informierte über einige organisatorische Änderungen zur Rückrunde und bilanzierte ebenfalls die erste Hälfte der Saison, indem er die gezeigten Leistungen anhand der Beobachtungen auswertete.

Anschließend erfolgte der oben schon angedeutete Gastvortrag von Daniel Hartig, seinerseits selbst Schiedsrichter der Landesliga und Mitglied des SFV-Lehrstabes. Er konnte uns mit eindrucksvollen Beispielen aus der Praxis vermitteln, wie wichtig es ist, ein Spiel nicht nur zu pfeifen, sondern es zu leiten. Genau genommen ist es eben nicht ausreichend alle Regeln bis ins Detail anwenden zu können, sondern auch Faktoren der Sozialkompetenz sind für eine erfolgreiche Spielleitung existenziell. Im Anschluss daran rauchten dann allen Teilnehmern die Köpfe, denn es galt den Regeltest zu absolvieren.

Nach dem Mittagessen, fand eine Podiumsdiskussion mit den Sportfreunden Zänker und Pretschner statt, welche beide Trainer einer Mannschaft der Mittelsachsenklasse sind. Ziel war es einige Probleme aus dem Konfliktfeld zwischen Trainern und Schiedsrichtern zu beseitigen, was sicherlich durch beiderseitiges entgegenkommen auch passieren wird. Auf Grundlage dieser Diskussion ist es nun möglich einige Ansätze in kommende Tagungen des KVF mitzunehmen, um das benannte Konfliktfeld weiterhin zu reduzieren zu können. Danach erfolgte noch die Auswertung des Regeltest und der Lehrgangsabschluss durch Marcel Veits.

Uns Schiedsrichtern bleibt nun nichts weiter, als uns bei den Organisatoren der Veranstaltung um Marcel Veits zu bedanken, denn ohne den Ausschuss wäre dieser überaus informative Lehrgang nicht möglich gewesen. Ebenfalls möchten wir nochmals ein großes Dankeschön an den Gastreferenten Daniel Hartig richten.  (von Marc Jünger)